seniorbook

Wir bieten:

Der Bayerische Volksbildungsverband wurde 1906 von dem großen Pädagogen Georg Kerschensteiner mit dem Ziel gegründet, ganz im Sinne der damaligen Volksbildungsbewegung einem breiten Publikum Bildungsinhalte zugänglich zu machen.
Er hatte während seiner Tätigkeit als Lehrer erfahren, dass Erziehung und schulische Ausbildung nicht ausreichen, Werte und Orientierung zu vermitteln, ohne die ein Mensch sein Leben nicht selbstbestimmt gestalten, seinen Aufgaben gegenüber Familie, Beruf und Gesellschaft nicht aktiv (tätig) gerecht werden kann. Die Beschäftigung mit Kunst in jeder Form, insbesondere Musik und Geschichte, gibt demjenigen, der sich diesen Dingen öffnet, Maßstäbe für Qualität und das rechte Maß an die Hand, sowie seelischen Ausgleich und innere Gelassenheit. Bildung im eigentlichen Sinne des Wortes gibt dem Leben eines jeden von uns Sinn und Ziel.
Diesen Aufgaben widmet sich der Bayerische Volksbildungsverband auch heute noch.

Wir sind zur offenen Diskussion über alle Fragen der Zeit und gegenüber jedermann, der zur Toleranz fähig, bereit und bemühen uns, durch günstige Preise unsere Konzerte, Führungen und Kunstreisen möglichst vielen Mitbürgern, gleich ob jung oder alt oder welcher Herkunft auch immer, zugänglich zu machen.

Unsere Konzerte sind immer etwas Besonderes und folgen nicht irgendwelchen „Trends“. Wir sind nicht auf irgendwelche Stile, wohl aber auf Qualität festgelegt. Wir konzertieren an künstlerisch bedeutenden Orten (Schlösser, Klöster, Kirchen) und bauen dabei junge Künstler und überall in Bayern Konzertreihen auf. Wir freuen uns, wenn sich letztere verselbständigen. Dann machen wir wieder etwas Neues. Konkurrenzdenken ist uns fremd.

Unsere Kulturreisen sind jede für sich besonders ausgearbeitet und werden von qualifizierten Kunsthistorikern geleitet. Die Mitreisenden werden persönlich betreut. Die Reisen werden in der Regel nur einmal angeboten, sind daher im wahrsten Sinne des Wortes einmalig. Es sind stets kleine Gruppen mit hohem Niveau, die sie auch untereinander viele geben. Alleinstehende fahren gerne mit.

Viel Zulauf haben unsere Ausstellungsführungen, ebenfalls mit fachlich hochstehenden Kunsthistorikern, zumeist durch Mundpropaganda.

Anlässlich unseres 100-jährigen Jubiläums im Jahre 2006 haben auch wir zur aktuellen Bildungsdiskussion unsere Stimme erhoben.
Erziehung soll zu sozialverträglichem Verhalten, Ausbildung zu Fähigkeiten und Fertigkeiten für einen Beruf und Bildung zum Sinn des Lebens führen. So unterschiedlich diese Ziele auch sein mögen, eines bedingt das andere. Sie können nicht voneinander getrennt werden. Deshalb sind Kerschensteiners Erkenntnisse auch heute noch und gerade heute gültig: bei allen Nützlichkeitserwägungen darf niemals vergessen werden, warum und „zu welchem Ende“ wir etwas tun.

Kontaktdaten:

Bayerischer Volksbildungsverband e.V.
Pienzenauer Str. 12
81679 München ((München Bogenhausen))

Telefon: +49 89 9973896
Fax: +49 89 99738973

Internet: www.bvv-ev.de

Rocket Fuel