seniorbook

Wir bieten:

Was tun wir bereits?
Armut geht von materiellem Mangel aus. Die Folgen sind: Vereinzelung und Isolation, Mangel an Zuwendung, Mangel an Chancen und Perspektiven. Diese können nur durch Hinwendung und Engagement von Mitmenschen behoben werden. Dass in einem Land wie Deutschland Kinder überhaupt in Armut aufwachsen müssen, beschämt. Aber es provoziert zugleich auch, etwas zu tun.

Deshalb nutzen wir unsere Möglichkeiten, z.B. durch:
- Vernetzung mit anderen, die bereits helfen,
- gemeinsame Aktionen und Projekte mit Kindern und Jugendlichen,
- Beiträge in Medien und bei öffentlichen Auftritten
- und Plakataktionen.

Wir suchen:

Unterstützer und Spender

Kontaktdaten:

Katja Ebstein Stiftung
Gotlandstraße 5
10439 Berlin (Prenzlauer Berg)

Telefon: +49 30 44650540
Fax: +49 30 44650541

Internet: www.katja-ebstein-stiftung.de/

Impressum
Rocket Fuel